Was ich schätze, das schütze ich
Heimat(en) in der heutigen Zeit. Vortrag von Jutta Kürtz
„Heimat ist ein Schatz der ganz persönlichen Geschichte, der individuellen Identität. Heimat ist immer Erinnerung, aber immer auch gegenwärtig gelebtes Leben als Fundament der eigenen Zukunft. Ein Wert, ein Schatz, den ich schützen muss.“ So Jutta Kürtz, die Kieler Journalistin und Autorin, die am 16. Februar in der Eutiner Kreisbibliothek über „Heimat(en) in der heutigen Zeit“ sprechen wird. Der Titel „Was ich schätze, das schütze ich“ verspricht eine spannende Auseinandersetzung mit dem sehr alten und doch auch immer wieder hochaktuellen Begriff. Mit der Ausstellung „Heimatkunde“ in der Eutiner Kreisbibliothek im Winter 2020 war ja schon eine Annäherung an den Begriff Heimat unternommen worden. Der aktuelle Vortrag am 16. Februar ist – nach der Corona-bedingten Pause – ein weiterer Anstoß zu Nachdenklichkeiten über die Wertschätzung von Herkunft und Traditionen in einer globalisierten und multikulturellen Welt.
Mi, 16. Februar2022, 19.30 Uhr. Eutiner Landesbibliothek. Eintritt frei. Es gelten die aktuellen Abstands- und Hygienevorschriften.
Förderkreis der Kreisbibliothek